<<< www.goldwinger.info

 

 Mi., 06. März 2013  - Beginn der Goldwingsaison 2013

und Probefahrt mit der neuen BMW K1600 GTL

 

 Endlich war es wieder soweit! Nach Monaten des Wartens hatte die Sonne ein Einsehen, widmete sich intensiv den letzten Schneeresten und zeichnete nicht nur mir ein Lächeln ins Gesicht! 

 Nach vier Monaten Winterschlaf ließ sich "Red Cardinal" durch einen sanften Druck auf den Startknopf ohne Probleme wecken. Ich glaube, er hatte schon länger darauf gewartet, da er sofort rund lief und alle sechs Zylinder gleichmäßig ihr Arbeit aufnahmen. Wir nahmen gemütlich die Hügel des Rothtales unter die Reifen und es war wahrscheinlich reiner Zufall der uns ...
... zum BMW, YAMAHA, SUZUKI, APRILIA, PIAGGIO, VESPA, GILERA & TRIUMPH Vertragshändler Bayer nach Senden/Iller führte. Und zufällig (doch eher bewusst) standen zwei zugelassene BMW K1600 GTL für eine Probefahrt zur Verfügung. Bisher kam bei mir irgendwie immer etwas dazwischen. Ich stellte also meine 1500er Goldwing ab und ...
... ließ mich von Corina Kolb (ihres Zeichens Triumph Brand Managerin / Verkauf) in die Funktionen einer mineralfarbenen BMW K1600 GTL einweisen. So wie auf der HP von Motorrad-Bayer zu lesen ist, zieht Corina mit ihrer Street Triple schon mal 'nen schwarzen Strich durch die Kurven auf der Schwäbischen Alb.  Nachdem dies geklärt war, hatte ich ...

... die nächste Stunde Gelegenheit das neue Flagschiff von BMW zu fahren. Ohne jetzt als Goldwinger gleich ins Schwärmen zu geraten, überzeugte mich die BMW schon in einigen Punkten. Die spontane Gasannahme und das gegenüber meiner Goldwing geringere Gewicht (ca. 100 kg) war ursächlich für den leichtfüßigen Eindruck.

 

 

Vorne die Duolever-Radführung und hinten der Paralever bringen die Kraft von 160 PS sicher und geradlinig auf die Straße; begleitet jedoch von einem für Goldwingfahrer ungewohnten und unangenehmen "kreischenden Motorgeräusch".  Wir sind doch eher das sonore Blubbern bis hin in zu einer "singenden Beschleunigungsmelodie" gewöhnt.

Sehr gewöhnungsbedürftig!

 

Dank des ESA II (Electronic Suspension Adjustment) bleibt die GTL immer sauber und ruhig in der Spur. Gefallen hat mir, dass man über den Bordcomputer auch während der Fahrt die Dämpfung und Federung durch ändern der Fahrmodi (Komfort/Normal/Sport) einstellen kann.

Sehr gut auch die Bremsen ! Elektrisch verstellbares Windschild (Honda hat dies leider immer noch nicht im Programm !?), Griff- und Sitzheizung, Audiosystem, Zentralverriegelung für Topcase und Koffer und noch so ein paar Extras treiben den Preis dieser GTL schnell auf über 22.000,- €   

Nachdem sich der Himmel mit dunklen Wolken verdichtete brachte ich die BMW wieder zurück zum Händler und wechselte vom BMW-Sechzylinder wieder zurück ...

... zu meinem Goldwing-Sechsylinder.

Meine Antwort auf die Frage des freundlichen Bayer-Mitarbeiters unmittelbar vor der Probefahrt: "Soll ich ihre Goldwing in der Zwischenzeit einschätzen ? Nicht dass wir später Zeit verlieren und noch mal anfangen müssen ... habe ich im Beisein von "Red Cardinal" selbstverständlich negativ beantwortet !

Kaum zurück auf der Goldwing besserte sich wieder das Wetter, die Sonne kehrte zurück und zufrieden beendete ich meine kurze Saisoneröffnungstour 2013.
Schön, dass es wieder losgeht !

Die Goldwingsaison 2013 hat begonnen !